Sven Lenz

Autor/Regisseur

Der Durchbruch als Schauspielerin will einfach nicht gelingen: Maria spielt für kleine Gage an kleinen Theatern und schlägt sich als Klavierlehrerin durch. Aber es wird schon werden, da ist Maria sich sicher, und das Geld, das sie bei der Musikschule aus der Kasse genommen hat, kann sie bestimmt bald zurückzahlen.
Arvin wartet nur noch darauf, dass seine Mutter begraben ist und sich die Sache mit dem Haus regelt, dann will er weg aus Ottensen, raus in die Welt – so wie sein ganzes Leben schon. Er war als Fotograf auf dem Everest, in der Sahara und im Dschungel Amazoniens, aber immer ist er nur Beobachter geblieben. Beziehungen zu Menschen fallen ihm schwer.
Nach einem Fotoshooting entwickelt sich zwischen den beiden zunächst eine Affäre und schließlich eine intime Beziehung. Arvin fasst Vertrauen, Maria ist glücklich. Doch sie verschweigt ihre Probleme. Stattdessen spielt sie die Frau, die sie gerne wäre. Als ihre Lügengeschichten herauskommen, zerbricht die Beziehung. Beide sind nun gefordert, ihr Leben auf den Prüfstand zu stellen und sich neu zu orientieren. Vielleicht gibt es dann noch eine Chance für ihre Liebe.

Maria Kirsch...

Maria Kirsch spricht vor
Roman
ca. 320 Seiten
(2016)

vertreten durch langenbuch und weiss Literaturagentur