Sven Lenz

Autor/Regisseur

Die Königin, die letzte einer langen Dynastie von religiös legitimierten Herrschern, fällt einer bürgerlichen Revolution zum Opfer. Einige Jahre später folgt dem Fest der Revolte der Kater der kulturellen Sinnleere. Und an den Platz, den Könige für sich beanspruchen, tritt das Niedrigste. Ein Stück über den Verlust - den Verlust kultureller Werte, politischer Macht, Heimat, Hoffnung, Liebe - angelehnt an die Form der griechischen Tragödie.

Und manchmal gelingt auch ein wirklich gutes Stück, rund und homogen, ebenmäßig in einem klaren Rhythmus, sauber durchgearbeitet. Ein Stück, dem es gelingt, den Zuschauer in seine Welt mitzunehmen, ihn dort zu halten und diese Welt auch zu adaptieren. Eine glaubhaft spannende Geschichte, die hervorragend erzählt wird. (Ludwigsburger Kreiszeitung, 27.5.02)


Der Tod der Königin

Der Tod der Königin
Drama
3D. 3H