Sven Lenz

Autor/Regisseur



Achilles zerstört den Tempel Apolls. Priamos, der König Trojas, erklärt ihm daraufhin den Krieg. Es ist ein Krieg gegen den Terrorismus. Aus der Perspektive der königlichen Familie erzählt das Stück in der Form eines Kammerspiels den Untergang Trojas. Der Krieg findet seinen Weg bis in die Räume des königlichen Palastes selbst. Kassandras Warnungen bleiben ungehört. Und mehr als durch die Feinde geht Troja schließlich an seiner eigenen Angst zugrunde. Parallelen zur aktuellen politischen Weltlage sind unvermeidbar.

Troja. Dämmerung

Troja. Dämmerung
Drama
3D, 3H
UA frei


Eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2006 Dramatikerworkshop